Donnerstag, 16.12.2021

Zurück aus Siebenbürgen

Nun sind einige Tage vergangenen, seit der kleine Transport der Diakonie Nordhausen aus Siebenbürgen zurückgekehrt ist.

 

Auch die letzten Päckchen und Grüße haben ihre Empfänger erreicht, nicht nur in Mediasch auch in den umliegenden

Dörfern sowie einem Kinderheim.

 

Ich möchte mich bei allen persönlich bedanken für die großartige und schnelle Unterstützung unseres Projektes. Auch im Namen

meines Teams ein herzlicher Dank für alle Grüße, Pressearbeit, guten Gedanken sowie Geld- und Sachspenden.

 

Neben dem langersehnten Wiedersehen war es auch schön zu sehen, was alles geworden ist in den letzten 23 Monaten. So zum Beispiel

eine Photovoltaikanlage zum günstigen erzeugen von Strom. Die Heizung wurde erneuert und die Ernte brachte auch ein gutes Ergebnis zur Versorgung

der Bewohner des Altenheimes.

 

Es bleibt festzuhalten, dass unsere Hilfe und Unterstützung bei unserem Partnerverein gebraucht wird. Die Zeiten von Korruption,

Fehlplanung und Entvölkerung einzelner Landstriche sowie die damit verbundene Arbeitskräfteabwanderung machen es der Gesellschaft

und Unternehmen nicht leicht.

 

Im kommenden Jahr wollen wir konkret die Anschaffung eines neue Großküchenherdes (ca. 2.000 Euro) sowie die Pflasterung

eines Innenhofes mit unterstützen. Wenn Sie sich gern beteiligen möchten überweisen Sie bitte einen Betrag auf folgendes Konto:

 

Diak. Förderverein Nordhausen e.V

 

IBAN: DE54 8205 4052 0030 0077 87

Bei der Kreissparkasse Nordhausen

 

Wir wünschen Ihnen noch eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

 

Michael Görk

m Namen des Diak. Fördervereins Nordhausen e.V. und der Diakonie in Nordhausen GmbH

Dienstag, 16.11.2021

Pakete für Siebenbürgen

Vielen Dank an die Kinder und Beschäftigten der Ev. Grundschule in Nordhausen für die liebenvolle, jahrelange Unterstützung unseres Rumänienprojektes.
Ich freue mich schon auf ein gemeinsames Eis mit Euch!
Michael Görk

Dienstag, 16.11.2021

Brillen und Lesehilfen für Siebenbürgen

Ulrich Ebert (links im Bild)
Auch Ulrich Ebert und sein Team unterstützen unser Rumänienprojekt mit Brillen und zahlreichen Lesehilfen (Lupen).
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Michael Görk
Dienstag, 21.09.2021

zweiter Zukunftstag der Diakonie in Nordhausen GmbH

Gestern fand unser zweiter Zukunftsworkshop statt. Es tat gut zu sehen, was wir gemeinsam in den letzten beiden Jahren geschafft haben, wie wir Brüche zu Coronazeiten gemeistert haben und welche wundervollen Ideen wir gemeinsam entwickelt haben. Danke für diesen Tag, das Miteinander und Füreinander! Vielen Dank auch an das Team vom Waldhotel Kalkhütte! Michael Görk

Montag, 13.09.2021

Berufungen

Wir freuen uns, dass wir mit Frau Giesler und Frau Rödel zwei neue Praxisanleiterinnen für unser Jakob-Haus gewinnen konnten. Ebenso dankbar sind wir, dass Pfl. Kevin Werner im St. Jakob-Haus künftig die Funktion des Sicherheitsbeauftragten übernehmen wird. Danke an alle, die in unserem Träger wichtige Funktionen zusätzlich übernehmen! Michael Görk

Montag, 06.09.2021

endlich wieder persönlich in Rumänien

Nach so langer Zeit, konnten wir endlich wieder persönlich nach Rumänien fahren und ein bisschen Unterstützung leisten. Vielen Dank an Andreas Grahl und Ralph Trinkler die ihre Zeit für unser Projekt gespendet haben. Schön zu sehen, was geworden ist, aber umso wichtiger zu wissen, was alles noch und wieder neu zu schaffen ist. Wir hoffen sehr, dass wir im Winter wieder einen Transport starten lassen können. Dazu folgt demnächst eine Info in den Medien. Danke an alle Unterstützer und Förderer! Michael Görk

Dienstag, 31.08.2021

Start in die Ausbildung und das soziale Jahr

Wir freuen uns, dass wir Maja Laske, Samantha Werner, Emily Alscher und Annabell Mackrodt bei uns im St. Jakob Haus als Auszubildende sowie FSJ`lerin begrüßen konnten.
Alle vier sind uns schon bekannt und trotzdem gibt es nun einen ganz neuen Start in eine anspruchsvolle Ausbildung sowie ein spannendes soziales Jahr zur Orientierung.
Herzlich Willkommen und alles Gute auf Eurem Weg!
Dienstag, 31.08.2021

Wer findet die Diakonieelfe Luna in Bleicherode?

Luna
staunen, rätseln, entdecken
hier gehts los zum Elfenpfad
... unsere neue Bewohnerin im Garten des St. Marien-Hospitals ist die Diakonieelfe Luna...
Wer die Rätsel löst wird sie finden....!
Vielen lieben Dank an die Tagesgruppe von der Kyffhäuser Diakonie aus Bad Frankenhausen. Die Kinder haben gebastelt und gewerkelt.
Unseren Elfenpfad erreichen Sie über den Gartenzugang im Goetheweg. Seien Sie gespannt... Unsere Kindergartenkinder sind es schon!
Zauberhafte Grüße
unsere Wegbegleiter Grisu und Lilly
Samstag, 12.06.2021

Zum Abschluss; der Festgottesdienst im Jakob-Haus

Zum Abschluss der Festwoche feierten wir, auf dem Hof des St. Jakob Hauses, gemeinsam mit Frau von Biela unseren Festgottesdienst.
Während des Gottesdienstes bedankte sich Frau Triftshäuser bei den Kolleginnen, die bereits vom ersten Tag an in unserer Eirnichtung arbeiten, bei unserem Bewohner Herrn F. der auch als erster mit einzog und bei unserem Bewohnerfürsprecher für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.
Im Anschluss an den Gottesdienst richtetet Herr Görk noch ein Wort an alle Anwesenden und bedankte sich, dank des Posaunenchores unter der Leitung von Michael Kremzow, mit einem Tusch bei jedem Team des Hauses für die überragende Vorbereitung und Durchführung der Festwoche und die geleistete Arbeit in den letzten Monaten.
Eine gelungene Woche geht zu Ende und nun kann sich die Anspannung legen. Ich wünsche Zeit zum Kraft tanken und ruhige Dienste im Haus.
Freitag, 11.06.2021

Musikalische Zeitreise im St. Jakob Haus

Für den gestrigen Tag haben sich unsere Mitarbeitenden des Wohnbereiches Petersberg was tolles einfallen lassen....
 
Unter dem Stichwort "Musikalische Zeitreise" wurden die Bewohner jedes Wohnbereiches musikalisch von Wenke Myhre bis hin zu den Wildecker Herzbuben sehr gut unterhalten und erfreut!
 
Vielen lieben Dank für diese tolle Idee und Eure großartige Umsetzung!
 
Michael Görk
Render-Time: 0.193594