Montag, 20.07.2020

Marionettentheater in der Arnoldstiftung

Marionettentheater in der Hermann-Arnold-Stiftung


…“Ach, was muß man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
welche Max und Moritz hießen…“


Mit diesen Worten begann der Nachmittag des 20. 07.2020 in der Hermann-Arnold-Stiftung. Gespannt warteten die Bewohner darauf, dass der Vorhang sich öffnete. Die bekannte Bildergeschichte Max und Moritz von Wilhelm Busch sollte in ihren sieben Streichen mit Marionetten erzählt werden. Viele Senioren konnten textsicher mitsprechen und freuten sich enorm über die Darbietung. Die Gesichter der Bewohner zeigten große Freude über die willkommene Abwechslung. Herr Hildebrandt als Neffe einer Bewohnerin reist mit seinem Transporter durch die Orte und verzaubert mit seinem Können und dem perfekt beherrschten Handwerk viele Mitmenschen.

Vielen Dank für den wunderbaren Nachmittag!

Render-Time: 0.171844