Freitag, 15.11.2019

Party als Dankeschön

Dank an mein Team

Wegen des Bombenfunds in der Nordhäuser Innenstadt musste am 06.11.2019 das Sankt Jakob Haus (ein Seniorenheim mit 69 Heimbewohner/innen) evakuiert werden.

Die Aufforderung zur Räumung ging gegen 14:30 Uhr bei uns ein.

Innerhalb kürzester Zeit standen nahezu alle Mitarbeiter/innen zur Verfügung, um mit eigenen Fahrzeugen der Diakonie in Nordhausen oder zu Fuß alle Heimbewohner/innen in die Wiedigsburghalle zu bringen. Das Haus war innerhalb von zwei Stunden vollständig geräumt. In der Notunterkunft kümmerten sich die Mitarbeiter/innen 10 Stunden liebevoll um unsere, mitunter umfassend auf Hilfe angewiesenen, Bewohner/innen.

Als der letzte Heimbewohner am Morgen des 07.11.2019 gegen 5 Uhr zurück in seinem zu Hause war, hatten bereits Mitarbeiter/innen der Frühschicht Kaffee gekocht und alles für einen reibungslosen Start in den neuen Tag vorbereitet.

Insgesamt waren mind. 50 Mitarbeiter/innen freiwillig im Einsatz.

„Was mein Team an diesem Tag geleistet hat, war herausragend und hat mir gezeigt, dass ich mich auf jeden Einzelnen absolut verlassen kann.“

Doch wie kann man für solch ein Engagement danken? Mit einer Überraschungsparty!

Dazu wandelten wir am Abend des 15.11.2019.den Kapellenraum des Jakobhauses in eine Partylounge um und tanzten zur Musik von Jana Freimann, Toni Drobner, Stephan Ernst und Hendrik Fessel.

Kerstin Triftshäuser, Heim- und Pflegedienstleiterin des Sankt Jakob Hauses

Render-Time: 0.176317