Aktuelles aus der Diakonie in Nordhausen

Die Diakonie in Nordhausen Stiftung "Maria im Elende" GmbH ist mit den Standorten Nordhausen und Bleicherode Träger von drei Seniorenheimen, eingestreuter Kurzzeitpflege, Begegnungsstätten, Seniorenwohnungen, Suchtkrankenhilfe und demnächst neu einer Tagespflege in Harztor. In der Gemeinde Sonnenstein zählen außerdem zwei Kindergärten zu uns.

diakonie-fciccolella-b-vielfalt-und-begegnung.svg

Impressionen "Aktion Weihnachtspäckchen für Rumänien"

Am Freitagnachmittag traf der Konvoi in Mediasch ein. Die Freude und auch das Wiedersehen war sehr groß.

Am Freitagnachmittag traf der Konvoi in Mediasch ein. Nach einer sehr herzlichen Begrüßung die Pakete an die Menschen in Mediasch und Umgebung verteilt. Die Freude und auch das Wiedersehen war sehr groß.

Am Samstag nach dem Frühstück machten sich die Helferinnen und Helfer auf den Weg nach Atel (Hetzeldorf). Auch hier war die Freude groß über die neuen Pflegematratzen, die große Menge an Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe und die vielen Pakete mit Lebensmitteln und vielem mehr, die in den nächsten Monaten helfen werden, eine fachgerechte und angenehme Versorgung der Pflegebedürftigen zu gewährleisten.

Auch eines unserer diesjährigen Spendenprojekte - eine Treppenraupe - wurde in den Blick genommen und die Stufenhöhen ausgemessen. Die Treppenraupe soll es Bewohnern mit Beeinträchtigung ermöglichen, das Haus zu verlassen und so an Gemeinschaftsangeboten teilzunehmen oder einfach mal im Sommer in den schönen Garten zu gehen und sich an Tieren und Blumen zu erfreuen. Ein Spendenaufruf erfolgt, wenn wir alle Informationen haben und genau wissen, wie die Lösung aussehen kann.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen gab es Gelegenheit, sich auszutauschen und die letzten Jahre Revue passieren zu lassen. Die große Dankbarkeit der Menschen können wir an dieser Stelle versichern und in Richtung Heimat weitergeben und sagen nochmals Danke für die Unterstützung!

Am Samstagabend trafen sich der Vorstand des Diakonievereins Mediasch und unsere Delegation zu vertiefenden Gesprächen. Es wurden Absprachen getroffen über die gemeinsame Zusammenarbeit in diesem Jahr, einen möglichen Besuch in Nordhausen und wo konkrete Hilfe benötigt wird.

Der Sonntagmorgen begann mit einem stärkenden Frühstück und einem schönen Gottesdienst im Gemeindesaal mit Pfarrer Servatius-Depner. Nach dem Mittagessen starteten die Fahrer wieder Richtung Heimat, wo sie heute Abend zurückerwartet werden.

Vielen Dank an alle die diese Aktion mit unterstützt haben.

Zurück

Registrierung

Was ist die Summe aus 7 und 7?
Zurück zur Anmeldung

Passwort vergessen

Um Ihr Passwort zurückzusetzen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen.
Bitte rechnen Sie 2 plus 3.
Zurück zur Anmeldung